Unser Klubleben

2021

"Mit offenen Augen", Fotoausstellung im Bahnhof Dresden-Neustadt 02.10.2021
Am 2.10.2021 war es so weit. Mit einer Vernissage eröffneten wir unsere Fotoausstellung in der Mitte der Empfangshalle des Bahnhofs Dresden-Neustadt, in der Klubmitglieder bis zum 6.11.2021 84 Fotos präsentierten. Christian Scholz, Vorsitzender des DVF Sachsen, lobte diese Ausstellung. Mitglieder anderer Klubs, Freunde, Verwandte und viele Besucher des Bahnhofs gaben uns anerkennende Rückmeldungen zu den Fotos und deren Präsentation.
Anlässlich des 55-jährigen Bestehens des Klubs gestaltete jeder unserer Fotografen einen eignen Ausstellungsteil. Die Vielfalt von Themen, die sie bei ihren Fotostreifzügen im Blick hatten, Menschen, Landschaft, Wasser, Reisen, Tiere, Aufnahmen in analoger und digitaler Technik, in Farbe und in Schwarz-Weiß spiegeln nicht nur die Interessen unserer Mitglieder wieder. Die Fotoausstellung an einem von so vielen Menschen begangenen Ort soll auch die Besucher des Bahnhofs anregen, selbst mit offenen Augen und der Kamera unterwegs zu sein.
Fotos: Christian Scholz (DVF)

1. Fototreff 2021 19.05.2021
Am 19.Mai trafen wir uns zu erstem Mal in diesem Jahr zu einem Fototreff im Freien unter Coronabedingungen. DieVersammlungsräume sind noch nicht wieder nutzbar. So wählten wir den Lingnerpark in Stadtzentrum von Dresden. Es ist ein Gebiet in dem noch Gebäude des ehemaligen Robotronkombinats stehen, die aber abgerissen werden und durch ein Wohngebiet ersetzt werden sollen. Die typische DDR-Architektur, genutzt und ungenutzt, das tiefstehenden Sonnenlicht, die Skatebahn und die Grünanlagen boten viele interessante Motive. Zum Abschluss genossen wir frierend aber zufrieden das erste Bier im Biergarten, der den ersten Tag in diesem Jahr öffnen durfte.
Fotos: Dr. R. Flemming, Dr. S. Kirchberg

Ein Besuch der 11. LandesFotoSchau Sachsen 2021 06.03.2021
Nur alle zwei Jahre findet dieser Fotowettbewerb statt und - nachdem alle Bilder angeschaut und juriert waren - fanden 77 Bilder in der Empfangshalle des Bahnhofes Dresden Neustadt Platz, um die Besucher und Reisenden zu erfreuen. Aus unserem Klub hatten sich Manfred und Ralph beteiligt, doch leider ohne Erfolg. Und so trafen sich die beiden gemeinsam mit anderen Fotofreunden am Tag der geplanten Eröffnung, um über die Preisträgerarbeiten und Annahmen zu fachsimpeln.
Für alle Ausstellenden war es natürlich sehr bedauerlich, dass ihre prämierten Bilder keine "offizielle" Würdigung in Form einer Vernissage erhielten. So musste der Landesvorsitzende des DVF Sachsen, Christian Scholz, die undankbare Aufgabe übernehmen, kontaktlos und mit Maske aus dem Kofferraum eines Autos heraus die Begleitkataloge zu verteilen, statt eine Laudatio zu halten. Einen herzlichen Dank an ihn für seine geleistete, unermüdliche Arbeit! Und nachdem dort dann auch Manfred und Ralph ihre Kataloge in Empfang nehmen durften, konnten sie in aller Ruhe durch die Ausstellung schlendern.
Fotos: Ralph Bauch

2020

Finissage unserer Klubausstellung zum Thema "Parkanlagen" 08.10.2020
An diesem schönen Abend versammelte sich in unserem Vereinsraum (unter Beachtung der aktuell geltenden Gesundheitsbestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie) eine illustre Schar an begeisternden Fotografen und Kunstliebhabern. Grund für ihr Kommen war der Abschluss der EXAKTA-Fotoausstellung zum Thema "Parkanlagen". Nach der Begrüßung und einigen Hinweisen organisatorischer Art durch eine Vertreterin des Vereinshauses folgte eine kleine Lesung durch Frau Tröster. Sie erwarb unlängst mit ihrem Lebenspartner das Melli Beese Haus in Laubegast (sie war die erste deutschen Pilotin) um es vor dem Verfall zu retten und dem Stadtteil ein Stück seiner Geschichte zu bewahren! Nach ihr folgten Achim und Siegfried, die den Gästen unseren Verein und natürlich auch das Ansinnen der Ausstellung nahebrachten. Auch der Präsident des sächsischen Landesverbandes des DVF, Christian Scholz war - gemeinsam mit Rita Boden vom FC Reflex- erschienen, um uns mit einem kleinen Präsent und Glückwünschen zum Gelingen der Ausstellung zu gratulieren. Nachdem uns Frau Tröster noch einmal einen wunderschönen Ausflug in die literarische Welt von Hermann Hesse schenkte, endete die Finissage mit interessanten Gesprächen an den Fotos. Alle Anwesenden konnten sich von der hohen Qualität der Bilder überzeugen, die schlussendlich das zeigen, was wir selbst in diesen natürlichen Rückzugsräumen finden- Ruhe, Entspannung und Urbanität. Christian Scholz und Rita Boden entschieden sich dazu, eines der Bilder von Ralph aus dem Großen Garten in Dresden stellvertretend für alle anderen Exponate in die Berichterstattung zu sächsischen Fotohöhepunkten im Oktober im nächsten DVF-Journal zu veröffentlichen.
Ralph hatte zudem im Vorraum des Veranstaltungsraumes einige seiner fotografischen Arbeiten (Kalender und großformatige Bilder, gedruckt auf Fine Art-Papier) ausgelegt, die bei den Besuchern großes Interesse und fachliche Diskussionen hervorriefen.
Der große Dank unseres Fotoklubs geht an alle, am Erfolg der Ausstellung beteiligten Personen und Institutionen und natürlich an alle Besucher der gestrigen Finissage! Wir würden uns sehr freuen, sie vielleicht wieder einmal als Gast bei einem unserer Klubabende begrüßen zu dürfen - alle Informationen dazu finden sie auf unserer Homepage in der Rubrik "Arbeitsplan"!
Fotos: Ralph Bauch

Fotoexkursion Großer Garten 05.08.2020
Für diesen Tag war wunderschönes Wetter vorhergesagt worden und so trafen sich auf Vorschlag von Siegfried an diesem lauen Sommerabend Hannelore, Christian, Gerd (nebst Begleiterin), Jens, Joachim, Ralph und Siegfried am Eingang zum Großen Garten in Dresden.
Kaum angekommen, war (natürlich) schon das erste Motiv in der brütenden Hitze hochwillkommen- der herrlich wasserspeiende Mosaikbrunnen, an dem jeder wirklich tolle Motivdetails fand. Dabei wurde vom Handy (Jens) bis zur langen Tüte (Gerd) alles an Aufnahmetechnik genutzt. Weiter ging es gemütlich in Richtung Palais, wo die toll gepflegten Anlagen und der Bau selbst im Mittelpunkt des fotografischen Interesses stand. Nur Joachim entdeckte Motive, die wesentlich jüngeren Datums als der Prachtbau waren.
Kurz vor dem Verdursten entdeckten Hannelore und Ralph dann noch Totholz und einen schönen Springbrunnen. Beim Versuch, dies von den zweien adäquat abzulichten, konnte sich Siegfried als Beobachter der Szene ein breites Grinsen nicht verkneifen - doch seht selbst… Dann war es aber doch "vollbracht" und wir kehrten alle gemeinsam ins Carolaschlösschen ein, um dort den Abendspaziergang ausklingen zu lassen. Nachdem dies gegen 21 Uhr der Fall war und alle den Heimweg antraten, nutzten wir eine letzte Gelegenheit, den Fotowalk gebührend mit einem "Himmelsfeuer" über dem Carolateich zu beenden.
Ein besonderes Lob erhielt Ralph einige Tage später von "Leica", als sie sein "Palais im Großen Garten" (Bild 4) in die "Leica-Gallery" in der Kategorie "Architektur" aufnahmen.
Foto: Ralph Bauch

Foto: Joachim Brückner

Foto: Dr. Siegfried Kirchberg

Foto: Christian Scholz

Foto: Ralph Bauch

Foto: Joachim Brückner

Foto: Ralph Bauch

Foto: Dr. Siegfried Kirchberg

Foto: Hannelore Kunz

Unsere Fotoausstellung zum Thema "Parkanlagen" 17.07.2020
Am Freitag, den 17. Juli 2020 ist es wieder einmal soweit - unser Fotoklub gestaltet bis zum 9. Oktober die Wände des Vereinshauses auf der Dürerstraße mit einer neuen Ausstellung. In "Parkanlagen"- so der Titel - sind wunderschöne Impressionen durch von Menschenhand gestaltete Wege, Pflanzen, Skulpturen, aber auch architektonische Highlights in allen Jahreszeiten zu sehen. Damit alles pünktlich bestaunt werden kann, trafen sich Siegfried, Achim, Steffen und Ralph am Vorabend und brachten die 14 Tage vorher auf Zeichenkarton aufgebrachten Fotos in die Rahmen. Steffen achtete peinlich auf die richtigen Abstände, Achim flimmerte anschließend nochmal alles auf Hochglanz und Siegfried und Ralph rückten die Rahmen durch die LED-Strahler in ein tolles Licht. Leider wird aufgrund der immer noch gültigen Corona-Beschränkungen keine Vernissage stattfinden. Doch wir hoffen, zum Ende der Ausstellung Ende September eine Finissage durchführen zu können. Den möglichen Termin dafür erfahrt ihr hier auf unserer Website!
Fotos: Ralph Bauch

Vernissage der "Fotogemeinschaft Dresden" im Bahnhof Dresden-Neustadt 22. 02. 2020
Die "Fotogemeinschaft Dresden" lud ganz herzlich zu ihrer bemerkenswerten Ausstellung "Landschaften und Stadtansichten aus Deutschland und der Welt" in die Empfangshalle des Bahnhof Dresden-Neustadt ein. Zu sehen waren 81 wunderschöne Aufnahmen der Mitglieder aus allen Teilen dieser Welt. Vom Himalaja und den Hochebenen in Peru, isländischen Bergen und alten Mühlen in Frankreich reichte der Bilderbogen bis nach Prag, das nebelumhüllte Elbsandsteingebirge und zurück in unsere schöne Stadt mit ihrer Frauenkirche und der Raddampferflotte im Abendschein. Nach ein paar einleitenden Worten des sächsischen Landesverbandvorsitzenden des DVF, Christian Scholz und der Klubleiterin Anke Berger konnten sich alle Besucher, Reisende und Fotofreunde von der außerordentlichen Qualität der Aufnahmen überzeugen. Die sich anschließende Diskussion verlief äußerst konstruktiv und intensiv. Wir gratulieren der "Fotogemeinschaft Dresden" zu dieser schönen Vorstellung, die sicher auch für andere Klubs großer Ansporn und Maßstab sein wird! Im Herbst 2021 können dann auch wir den Beweis für unsere Meisterschaft erbringen, denn dann werden wir die Freude haben, dort unsere Arbeiten auszustellen!
Foto: Ralph Bauch

1. Klubwettbewerb im Jahr 2020 19. 02. 2020
Das Thema war frei und so konnte jeder seine drei vermeintlich aussichtsreichsten Bilder mitbringen. Es war schön zu sehen, wie sich jeder einzelne mit dem wirklich hochwertigen Bildmaterial auseinandersetzte, um seine Wertung abzugeben. In der nach der Jurierung durchgeführten Diskussion konnte sich dann jeder einbringen, was ihm persönlich an den Bildern besonders gefiel, oder wie er es gestaltet hätte. Diese Diskussion ist immer äußerst gefragt, hilft sie doch bei der Reflektion auf die eigene fotografische Entwicklung. Unser langjähriges Mitglied Achim Brückner (3.v.r.) war an diesem Abend einfach unschlagbar- seine Aufnahmen erzielten verdienterweise die höchsten Noten und deshalb sagen wir- herzlichen Glückwunsch ! Ein großer Dank geht auch an Rainer (5.v.r.), der sich immer um das auslegen der Bilder, die spätere Auswertung und das Einstellen der Bilder auf unserer Website kümmert.
Foto: Ralph Bauch

2018

Fotoausstellung in der Volkshochschule Dresden 07.12.18
Seit 2005 führt unser Klub mit dem Westbridge-Camera-Club Columbus/Ohio einen regelmäßigen Austausch von Bildmappen. 2017 gab es hierzu in der Galerie des Dresdner Rathauses eine Ausstellung beider Fotoklubs. Eine Auswahl der besten Fotos des WCC Columbus stellten wir der Volkshochschule Dresden für eine weitere Ausstellung in der Außenstelle Dresden-Gorbitz zur Verfügung. Das Wetter zur Vernissage war recht nasskalt, doch sorgten Glühwein und ein Grill für die nötige Wärme. Beim Rundgang durch die Ausstellung gab es viele Gespräche zur Fotografie. Die Ausstellung wird bis Ende Juni 2019 zu sehen sein.
Foto: M. Zabel

Johannstädter Elbefest 05.08.18
Der Verein „Johann-Stadthalle“ richtete am 5.8 2018 das 17. Johannstädter Elbefest aus. Unser Fotoklub war auf Einladung des Vereins dort aktiv. Eine Vielzahl von Angeboten für Jung und Alt, aber vor allen Dingen für die Jüngeren lockten viele Besucher an. Erster Höhepunkt war das 21. Elbeschwimmen mit über 1700 TeilnehmerInnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten auch die Jüngsten ihren Spaß im kühlen Nass im großen Badebecken.
Foto: A. Kaltenbach

Wissenswerte Führung durch das Lingnerschloss 11.07.18
Statt des obligatorischen Klubabends im Vereinshaus, trafen wir uns an diesem sonnigen Julimittwoch auf dem Vorplatz des "Lingnerschlosses". Die sach- und fachkundige Führung durch eine Mitarbeiterin des "Fördervereins Lingnerschloss" war nicht nur kurzweilig, sondern bot auch viel Interessantes. Dabei wurde die wechselvolle Geschichte des Schlosses dargestellt und besonders die Zeit, in der Namensgeber Karl August Lingner, Dresdner Unternehmer, Erfinder und Mäzen, hier wohnte. Seit 2002 wird das "Lingnerschloss" durch oben erwähnten Förderverein aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Eine Augenweide für uns Fotografen war die herrliche Aussicht von der großen Dachterrasse. Mit einem kleinen Imbiss und unterhaltsamen Fachsimpelein im Biergarten endete die Exkursion.
Foto: J. Brückner

Gespräch mit einem Fotografen 16.05.18
Für den heutigen Klubabend hatten wir den Berufsfotografen Herbert Boswank vom Dresdner Fotoaktiv '57 eingeladen, um mit ihm Meinungen über die Qualität von Fotos auszutauschen. Herbert ist vielen von uns schon seit Jahrzehnten bekannt, so war die Gesprächsführun g recht unkompliziert. Zu Beginn gab er uns mit Fotos einen anschaulichen Einblick in seine Arbeit als Fotograf bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Im Stadtarchiv Dresden hatten wir einige Tage vorher bereits Gelegenheit, dokumentarische Fotos zur Dresdner Nachkriegsgeschichte von Mitgliedern des Fotoaktivs '57 zu sehen.
Foto:

Fotoexkursion zum Schloss Moritzburg 02.05.18
Am späten Nachmittag begaben wir uns nach Moritzburg. Die Wetterlage der letzten Tage ließ einen eindrucksvollen Sonnen-untergang erwarten. Bis es soweit war, suchten wir uns mögliche Aufnahmestandpunkte und nutzten die Zeit für Fachsimpeleien. Doch je später es wurde, desto mehr zogen Wolken auf und ließen für das Sonnenlicht nur kurze Zeit einige Lücken. Als die Beleuchtung des Schlosses eingeschaltet wurde, war der Himmel bereits von Wolken verdunkelt. Vielleicht klappt es ein anderes Mal besser.
Foto: M. Zabel

Internationales Kinderchorfestival 2018 (04...05/18)
Bereits zum 4 Mal übernahmen wir die fotografische Dokumentation des alle 2 Jahre stattfindenden Festivals. Mitglieder unseres Klubs waren mit der Kamera planmäßig bei den Proben, Empfängen und Begegnungskonzerten dabei. Besondere Höhepunkte waren das Eröffnungskonzert im wiedereröffneten Kulturpalast und das Abschlusskonzert in der Frauenkirche mit allen beteiligten Chören.
Foto: M. Gabrüsch

Vernissage unserer Ausstellung "Menschen neben uns" (19.04.18)
In den letzten Monaten hatten wir uns im Klub mit der Auswahl von Fotos unter dem Thema "Menschen neben uns" beschäftigt. Heute fand nun die Eröffnung im "Vereinshaus Aktives Leben" der Johannstadthalle statt. Zur Vernissage konnten wir eine große Schar von Fotofreunden begrüßen. Für die Dauer von 3 Monaten waren die Fotos ausgestellt. Es war in diesem Haus unsere 5. Foto-Ausstellung.
Foto: M. Zabel

Fotoausstellung zum Abschluss des Mappenwettbewerbs (14./15.04.18)
Im Herbst 2016 wurde der Mappenwettbewerb der Fotoklubs gestartet. 26 Klubs hatten sich mit einer Mappe beteiligt. Von unserem Klub hatten 16 Mitglieder je ein Foto eingereicht. Die Fotos der Klubs wurden gemischt und anonym auf Mappen mit je ca. 30 Fotos aufgeteilt. Nach einem reichlichen Jahr für den Austausch der Mappen fand an diesem Wochenende die Aus-wertung des Wettbewerbs statt. Am Sonnabend gab es im Schlosspark Hermsdorf ganztägig Fotoshootings und Fotowork-shops, am Sonntag dann die mit Spannung erwartete Vernissage und Siegerehrung im Akademiehotel Dresden. Unser Klub belegte unter den 26 Teilnehmern den 6. Platz; 9 von 16 Fotos unserer Mappe wurden für die Ausstellung angenommen. Albrecht Kaltenbach erhielt für sein Foto "Bienenwolf" eine Silbermedaille.
Foto: Albrecht Kaltenbach (Bienenwolf)

2017

Ständige Ausstellungen
Wie in den vergangenen Jahren stellen unsere Klubmitglieder Bilder zu ausgewählten Themen in Arztpraxen und Altenheimen aus. Auch die von Dr. Siegfried Kirchberg geleitete Seniorenfotogruppe in Laubegast gestaltet eine ständige Ausstellung in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität im Volkshaus Laubegast.
Foto: Dr. Rainer Flemming

Fotografie im Austausch, eine gemeinsame Fotoausstellung mit dem Westbridge-Camera-Klub Columbus (USA)
Anlässlich der 25-jährigen Städtepartnerschaft Dresden - Columbus erhielten wir die Möglichkeit im Dresdener Rathaus eine Fotoausstellung zu gestalten. Seit 2005 organisieren unser Fotoklub und der Westbridge-Camera-Klub (WCC) nun schon 7 Mal einen Mappenaustauch. Die Fotos unserer Klubs werden von mehreren Fotoklubs in den jeweils anderen Partnerstädten bewertet und die Siegerbilder ermittelt. Bilder aus diesen Mappen ergänzt um aktuelle Bilder beider Klubs wurden nun in einer großen Ausstellung mit etwa 90 Bildern im Dresdener Rathaus vom 4.10. bis 1.11.2017 gezeigt. Die Vorbereitung und Hängung dieser repräsentativen Ausstellung war für unsere Klubmitglieder eine besondere Herausforderung. So freuten wir uns über die große Resonanz der öffentlichen Midissage am 20.10.2017, die von der 2. Bürgermeisterin Fr. Klepsch geleitet wurde. Dort begrüßten wir auch Herrn Mark Fohl vom WCC, der extra zu dieser Ausstellung aus Columbus angereist war, sowie Sportler aus Columbus, die am Dresden-Marathon teilnahmen.
Foto: Landeshauptstadt Dresden

Fotospaziergang zur Blauen Stunde im Pillnitzer Park
Im Pillnitzer Park werden täglich hunderte Fotos geschossen. Zur Blauen Stunde ist man fast allein dort. Wir trafen uns bei untergehender Sonne im Park, überbrückten die Dämmerung in einer Gaststätte und fotografierten dann bei eingeschalteter Parkbeleuchtung. Uns zur Freude stieg auch noch der Vollmond hinter den Schlossdächern auf. Natürlich hatten wir unseren späten Gang durch den Park mit der Wache abgesprochen, denn die Parktore werden bei Dunkelheit verschlossen.
Foto: Dr. Siegfried Kirchberg

Fotowanderung von Wachwitz nach Loschwitz
Im Mai trafen wir uns im Rhododendronpark Wachwitz. Die beginnende Blüte im Park, die historischen Gebäude auf dem Weg nach Loschwitz und die Schwebebahn nutzten wir, um uns über die Bildgestaltung und Kameratechnik auszutauschen. Ein Plausch im Körnergarten rundete den Abend ab.
Foto: Dr. Rainer Flemming

Fotoexkursion im Justizzentrum Dresden, Sachsenplatz
Mit einer vertraglich vereinbarten, kostenpflichtigen Fotogenehmigung in der Tasche, mit Stativ und ohne Blitz streiften wir durch das Gebäude. Der sanierte alte Teil und der sehr feinfühlig angefügte Neubau bot jede Menge interessante Motive. Die Stimmung des Gebäudes einzufangen, die Baustile wiederzugeben und Details aufzunehmen war eine Herausforderung, die uns noch beim nächsten Klubabend beschäftigte.
Foto: Dr. Siegfried Kirchberg

Fotoaktion Menschen bei der Arbeit
Bei einer Fotoaktion mit dem Produktionsbetrieb Schiekel Präzisionssysteme GmbH in Dohna fotografierten wir die Beschäftigten während ihrer Arbeit und gestalteten eine Betriebsausstellung. Die Bilder dekorieren jetzt Beratungs- und Aufenthaltsräume des Betriebes. Eine solche Aktion erfordert die Zustimmung der Beschäftigten. Die Fotografen müssen konsequent darauf achten, dass Personen, die das ablehnen, nicht ins Bild kommen. Eine besondere Schwierigkeit für die Fotografen ist immer, dass die laufende Produktion nicht gestört werden darf. Das schränkt die Bewegungsfreiheit stark ein und erlaubt nur mit dem vorhandenen Licht auszukommen. Es ermöglicht aber auch sehr lebensnahe Fotos zu machen.
Foto: Joachim Brückner